Aggressive Christen: Wegen Atheisten keine Diskussion über den Zölibat!


ViolenceIn Focus-Online wendet sich Mixa gegen den neuen Präsident des Zentralkomitees, Alois Glück, und wird wie folgt zitiert:

„Man könnte erwarten, dass der Vorsitzende des Zentralkomitees angesichts eines zunehmend aggressiven Atheismus und der Verdunstung menschlicher Werte in unserer Gesellschaft andere Sorgen hat als eine neuerliche Debatte über den Zölibat vom Zaun zu brechen[.]"

Es ehrt natürlich die Atheisten, aber sind wir wirklich für alles verantwortlich? Nur um es zu verdeutlichen: Die "aggressiven" Atheisten sind laut Mixa eine gute Begründung dafür, die innerkirchliche Diskussion über den Zölibat nicht zu führen. Aha. Klingt nicht logisch? Ist es auch nicht.

Was Mixa mit der "Verdunstung menschlicher Werte" meint, ist leider aus dem Artikel nicht ersichtlich. Möglicherweise bezieht er sich jedoch auf die Zeiten, in denen das Konkordat zwischen Deutschland und dem Vatikan geschlossen wurde?

 Bild: Rickydavid/flickr, Common License

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s