Ein Fall für §166? Bischof Mixa provoziert Atheisten


In seiner Osterpredigt hat Bischof Mixa sich in provozierenden Worten gegen Atheisten und Ungläubige (Nichtchristen) gewandt. Entspricht dies dem Tatbestand der "Beschimpfung von Bekenntnissen, Religionsgesellschaften und Weltanschauungsvereinigungen" (§166 STGB)? Man kann davon ausgehen, daß Herr Mixa einige diesbezügliche Anzeigen erhält und diese Frage hoffentlich geklärt wird.
Quellen:
 
Im diversen Blogs werden die Äußerungen von Walter Mixa kritisch diskutiert:
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s